Stiftung Wort und Tat

Sehr geehrte Damen und Herren,

die evangelische Kirche kümmert sich um Menschen, die sich in Notlagen befinden. Deshalb treten immer wieder Menschen an uns heran, die unsere Arbeit unterstützen möchten - so wurde die Stiftung „Wort und Tat“ ins Leben gerufen. Wort und Tat ist eine Stiftung der Evangelischen Kirche in der Region München und fördert nach dem Willen der Stifter insbesondere alte, benachteiligte und behinderte Menschen.

Weiterlesen...

Aktuelles

Evangelische Stiftungen auf dem Münchner Stiftungsfrühling 2017

Unter dem Motto "Informieren - Vernetzen - Mitmachen" findet vom 24. bis 30. März der Münchner Stiftungsfrühling statt. Rund 250 Stiftungen nehmen in München daran teil. Auch die Stiftung Wort und Tat wird sich dieses Jahr wieder mit einem Informationsstand und zahlreichen Veranstaltungen, Vorträgen, Workshops, Führungen und Gesprächen am Stiftungsfrühling beteiligen.

Weiterlesen...

Projekte

Die Inklusionäre

Die Inklusionäre - Kirche mit allen gestalten: Evangelische Gehoerlosengemeinde

Die Inklusionäre ist eine Expertengruppe, die ratgebend bis hin zu konzeptionell dafür Sorge trägt, dass in den Münchner Gemeinden Inklusion derartig realisiert wird, dass Menschen mit Behinderung der Zugang zu ihren Kirchengemeinden vor Ort erleichtert und ermöglicht wird.

Gehörlosenarbeit – Besuchsdienst

Evangelische Gehörlosengemeinde im Dekanatsbezirk München

Die Teilhabe von gehörlosen Menschen an gesellschaftlichen Ereignissen sowohl lokal wie darüber hinaus, wird durch die rasante Entwicklung und der Einsatz von Medien immer einfacher – das hat der Kooperationsverbund „Gemeinsamer Besuchsdienst für gehörlose Menschen in München“ der innovative, stabilisierende und qualifizierende Maßnahmen realisiert, um den Fortbestand des ökumenischen Besuchsdienst-Kreises zu sichern, aufgenommen.

Evangelischer Friedhofsfahrdienst für Seniorinnen und Senioren

Der Evangelische Freidhofsfahrdienst: Kirchenrat Klaus Schmucker und Stadtdekanin Barbara Kittelberger übergeben das Auto

Die Stiftung Wort und Tat unterstützt Sie, wenn Sie einen Friedhofsbesuch in der Stadt München machen möchten. Seit 2010 gibt es in München den Evangelischen Friedhofsfahrdienst. Das kostenlose Angebot richtet sich vor allem an ältere Menschen, die aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen keine Möglichkeit mehr haben, das Grab verstorbener Angehöriger und Freunde in München zu besuchen. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der evangelischen Kirche holen die Seniorinnen und Senioren zu Hause ab, fahren sie zum Friedhof, begleiten sie zum Grab und bringen sie wieder nach Hause.